Klempner bei der Arbeit
Klempner bei der Arbeit

Grabenlose Rohrsanierung Hamburg

Was ist eine grabenlose Rohrsanierung

 

Wie der Name schon sagt, muss hier nicht das Abwasserrohr ausgegraben und freigelegt werden. Es handelt sich um eine Rohreparatur ohne Erdarbeiten. Die Rohrleitung wird zunächst von innen von groben Verunreinigungen, Steinen Sand und Wurzeleinwüchsen gereinigt. Hier kommen moderne Fräsroboter zum Einsatz. Danach wird mittels eines Spezialverfahrens in das defekte Rohr ein - vereinfacht ausgedrückt - ein neues Rohr eingestülpt.

 

In Deutschland sind geschätzt ca. 93% der Privaten und öffentlichen Kanäle im defekten Zustand und müssen saniert werden. Durch Einleitung immer mehr aggressiver Abwässer entstehen bei immer mehr Kanälen verheerende Schäden. Oft genug sind davon ganze Rohrabwassersysteme betroffen, selbst Abwasserleitungen in Neubauten oder Umbauten sind durch Preis und Qualitätseinsparungen nicht verschont.


Um die Schäden an diesen Abwassersystemen zu beseitigen, wird das Kurzliner bzw. Inlinerverfahren angewandt. Bei dieser Art der Rohrsanierung, wird entweder eine partielle Sanierung oder die Vollsanierung eines kompletten Kanals durchgeführt. Dies wir auch als Innenrohrsanierung bezeichnet.

Herkömmlich wurden Abwasserrohre von Hand oder mit der Maschine aufgegraben und ersetzt. Diese Variante ist sehr teuer und mit viel Lärm bzw. Staub verbunden, verändert die Hausstatik, viele Häuser bekommen Risse im Mauerwerk.

 

Wie funktioniert die Grabenlose Rohrsanierung mittels Kurzliner?

 

Es wird ein mit harzdurchtränkte Glasfasergewebematte umwickelter Sanierungspacker mit Hilfe von Luftschiebestangen an die zu reparierende Schadstelle geschoben oder mittels eines Seils gezogen. Die Ermittlung der Position der Schadstelle erfolgt im Vorfeld durch eine TV-Kamera Inspektion.

 

Nach Erreichen der korrekten Sanierungsposition wird der Sanierungspacker stufenweise mit Druckluft beaufschlagt. Durch die hierdurch entstehende Ausdehnung des Packerkörpers in Richtung Rohrwandung wird die imprägnierte Glasfasergewebematte kraftschlüssig an das Altrohr gepresst und das überschüssige Reaktionsharz dringt in die Schadstellen ein. So entsteht eine dauerhafte Verbindung zwischen der Glasfasergewebematte und dem Altrohr.

 

Die Aushärtung der harzgetränkten Glasfasergewebematte erfolgt kaltaushärtend gemäß den Vorschriften des Harzlieferanten. Die erforderlichen Aushärtezeiten sind abhängig von der Kanalatmosphäre.

 

Nach dem Aushärten des Reaktionsharzes wird von unserem Team der Rohrsanierung Hamburg am Packer die Druckluft abgelassen und der Packer aus dem Rohr gezogen.

 

Die ausgehärtete Glasfasergewebematte überdeckt den reparierten Schadensbereich ganzflächig und stellt somit kein Abflusshindernis dar. Durch Überlappen der Kurzliner sind auch längere Sanierungsabschnitte möglich.

Das so entstehende Rohr-in-Rohrsystem bildet eine Einheit mit dem Altrohr und wird den hydraulischen Anforderungen gerecht.

 

Abschließend wird der sanierte Bereich mittels TV-Kamera aufgezeichnet und dokumentiert.

 

Für Fragen oder Details zur Kurzlinersanierung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Unser Team der Rohrsanierung Hamburg, wir in regelmäßigen abständen geschult. Dieses ist unbedingt notwendig, da sich in Hamburg die Abwassergesetze ständig ändern.

 

Die SOS-Klempner sind in Hamburg und Umgebung spezialisiert und geprüft für die Grabenlose Rohrsanierung.

 

Welche Vorteile bringen Ihnen eine Grabenlose Rohrsanierung?

  • Kein Lärm, kein Staub, geringe Einschränkungen der Leitungsnutzung während der Sanierungsphase

  • Keine Veränderung der Haus- bzw. Objektstatik

  • Erhöhte Rohrstatik durch Erhaltung des alten Rohres in Verbindung mit dem Kurzliner bzw. Inliner

  • DIBT geprüfte Trägermaterialien

  • Keine Einzelrohrverbindungen die wieder verschoben werden können

  • Gefahr von erneutem Wurzeleinwuchs bleibt aus 

  • Genaue Angebotskalkulation bis 100 % genau möglich. Festpreisgarantie

  • 100 % Dichtheitsnachweis, teilweise örtlich erforderlich

  • Von Versicherungen empfohlen

 

Wann ist eine Sanierung erforderlich?

  • Bei ständigen Verstopfungen in der Rohrleitung

  • Wurzeleinwuchs

  • Riss und Scherbenbildung

  • Einragende Dichtringe

  • Bei nicht bestandener Dichtheitsprüfung

  • Feuchte Wände, Böden oder Räumlichkeiten

  • Wasserschaden durch defekte Rohrsysteme, eindringendes Wasser an den Wänden und Böden

Kontakt

SOS-Klempner

Kurveneck 17

22335 Hamburg

 

Tel: 040 355 81614

E-Mail: info@sos-klempner.de

Beantragen Sie hier Ihren Benutzernamen für unseren Kunden-Login.